Chef-Punkt

Warum gibt es Chef-Punkt?

Als Geschäftsführer, Vorstand, Unternehmer bin ich „Entscheider“ im Unternehmen. Mit wem spreche ich mich ab? Wer testet meine Ideen? Wer fordert mich heraus und gibt mir offen konstruktive Kritik? Wie entwickele ich mich selbst weiter? Wie finde ich die richtige Balance zwischen Arbeit und Privatleben / Familie? Wie bleibe ich gesund in einem fordernden Umfeld?

Während ich für die meisten operativen Themenstellungen im eigenen Unternehmen Sparringspartner finde, bin ich bei grundlegenden Entscheidungen und Problemstellungen oft allein. Mit wem tausche ich mich aus? Wer unterstützt mich durch konstruktive Kritik und Feedback und ist dabei frei von Nebeninteressen? Selbst wenn ich einen Beirat in meinem Unternehmen habe: An wen wende ich mich, um meinen Umgang mit dem Beirat zu besprechen?

Typischerweise kann ich für viele Themen auf Netzwerke zurückgreifen, für vieles gibt es Organisationen und Verbände. Branchenverbände helfen mir zum Beispiel bei der Wahrnehmung meiner geschäftlichen Interessen im Zusammenspiel mit den übrigen Unternehmen meiner Branche. Aber: die gemeinsamen Interessen enden spätestens bei den internen Prozessen, der Unternehmensstrategie, den Vertriebsentscheidungen usw. – solche Themen kann ich mit meinen Wettbewerbern nicht offen diskutieren.

Chef-Punkt schließt genau diese Lücke: Die Chef-Punkt Gruppe bietet eine Plattform, um über alle Themen offen zu diskutieren – ohne Angst vor Nebeninteressen. Die Gruppe fokussiert sich auf mein Thema, um mich persönlich bei der Bewältigung meiner Herausforderungen zu unterstützen.

»
Der Austausch mit anderen Geschäftsführern und Vorständen ist einzigartig. Wir stellen uns gegenseitig auf den Prüfstein, aber stets mit Respekt und auf Augenhöhe. Das fordert mich immer wieder neu und hilft mir enorm an meinem Unternehmen mit einem anderen Blickwinkel weiter zu arbeiten. «
Andreas Fritsch, Geschäftsführer